Filmkritik: Robin Hood

Filmkritik:
Robin Hood

“Robin Hood” – die moderne Interpretation der Heldensaga von Otto Bathurst soll ein junges Publikum ansprechen und durch wilde Actionszenen begeistern. Leider gelingt dies jedoch, wenn überhaupt, nur ansatzweise. Ein gewöhnungsbedürftiger Erzählstil, beschwichtige, theaterähnliche Phrasen und eine Liebesgeschichte ohne Chemie sind nur einige Probleme der Verfilmung…

2.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Robin Hood”

Der junge Robin von Locksley (Taron Egerton) kehrt vom Schlachtfeld der Kreuzzüge zurück. In England erwarten ihn Korruption, Intrigen und die grausame Herrschaft des Sheriffs von Nottingham (Ben Mendelsohn), der das Volk bis zur bitteren Armut ausbeutet. Robin Hood beschließt gemeinsam mit seinem Verbündeten Little John (Jamie Foxx), die Missstände nicht länger hinzunehmen und gegen die vorherrschende Ungerechtigkeit zu kämpfen. Sie legen sich mit den höchsten Instanzen an und haben schon bald den skrupellosen Sheriff von Nottingham zum Feind. Continue reading “Filmkritik: Robin Hood”

Heimatliebe: Tschüß 2018, hallo 2019!

Heimatliebe:
Tschüß 2018, hallo 2019!

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt und so langsam geht auch für mich wieder der Arbeitsalltag wieder los. Zuvor habe ich die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr dazu genutzt, meine Batterien endlich wieder so richtig aufzuladen. Arbeiten, nein. Blogartikel schreiben, nein. Filme gucken, ja! Raus in die Welt, ja! Doch jetzt bin ich bereit alles in einem zu vereinen. Auf ein ereignisreiches und großartiges Jahr 2019!

Continue reading “Heimatliebe:Tschüß 2018, hallo 2019!”

Gewinnspiel: Victoria - Weihnachts-Special: Fest der Liebe

Gewinnspiel:
Victoria – Weihnachts-Special: Fest der Liebe

Weihnachten ist nur noch wenige Tage entfernt. Was gibt es da Schöneres, als einen traumhaften Weihnachtsfilm anzugucken? Neben den Klassikern wie “Kevin – Allein zu Haus”, “Schöne Bescherung” oder “Der Polarexpress”, die wir um die Weihnachtszeit fast täglich im Fernsehen oder auf Streamingdiensten angucken können, erscheinen jedes Jahr auch neue Weihnachtsfilme sowie Weihnachts-Specials zu Serien. So auch für die britische Serie “Victoria” von ITV, die im Jahr 2019 in die lang ersehnte dritte Runde geht. In den ersten zwei Staffeln erfährt der Zuschauer, wie das junge Mädchen Victoria gekrönt wurde und ihre ersten Jahre als Königin meisterte. Das Weihnachts-Special bildet einen zauberhaften Abschluss der zweiten Staffel. Continue reading “Gewinnspiel: Victoria – Weihnachts-Special: Fest der Liebe”

Blu-ray Special & Gewinnspiel: Ant-Man and the Wasp

Blu-ray Special & Gewinnspiel:
Ant-Man and the Wasp

Kurz vor Weihnachten möchte ich noch mit ein paar Geschenken beglücken. Ich freue mich also, dass ich zum Heimkinostart von “Ant-Man and the Wasp” – der zwar schon ein paar Tage zurückliegt 😉 – euch mit tollen Fanpaketen versorgen kann. Außerdem habe ich mir selbst die Blu-ray geschnappt und mal geguckt, was diese für Specials zu bieten hat. Continue reading “Blu-ray Special & Gewinnspiel: Ant-Man and the Wasp”

Filmkritik: Isle of Dogs - Ataris Reise

Filmkritik:
Isle of Dogs – Ataris Reise

“Isle of Dogs – Ataris Reise” war der Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale. Inzwischen gibt es das neueste Werk von Wes Anderson auch für das Heimkino. Der unkonventionelle Film ist ein echtes Meisterwerk, das in jedes gut sortierte Filmregal gehört!

4.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Isle of Dogs”

“Isle of Dogs – Ataris Reise” erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem zwölfjährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Megasaki City’s. Nachdem alle Hunde der Stadt ins Exil auf der riesigen Insel Trash Island verbannt wurden, macht sich Atari auf die Suche nach seinem Wachhund, Spots. Unter den ausgestoßenen Vierbeinern findet er neue Freunde, die ihn auf seiner außergewöhnlichen Reise unterstützen. Dabei entscheidet das Gelingen ihres Abenteuers über das Schicksal der Hunde und die Zukunft der gesamten Präfektur. Continue reading “Filmkritik: Isle of Dogs – Ataris Reise”

Filmkritik: Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen

Filmkritik:
Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen

Mit “Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen” taucht der Zuschauer endlich wieder knietief in die Welt der Zauberei ein. Wer im ersten Teil der Reihe den Bezug zu den bekannten Harry Potter-Filmen und -Büchern vermisst hat, der findet hier an jeder Ecke Anspielungen und Anekdoten zu Altbekanntem. Und dabei wollte J. K. Rowling sich doch eigentlich aus der Welt der Magie verabschieden und lieber Krimis schreiben. Ein Glück, hat sie sich das noch einmal anders überlegt!

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen”

Der mächtige Dunkle Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) wurde vom MACUSA (Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika) mit der Hilfe von Newt Scamander (Eddie Redmayne) festgenommen. Doch Grindelwald macht seine Drohung wahr und entkommt dem Gewahrsam. Er schart ein Gefolge um sich, das seine wahren Pläne nicht kennt: die Herrschaft reinblütiger Zauberer über alle nichtmagischen Wesen.

Um Grindelwalds Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore (Jude Law) an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander, der seine Hilfe zusagt, ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein. Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt, und selbst zwischen besten Freunden und innerhalb von Familien entstehen immer mehr Spaltungen in der magischen Welt.

Continue reading “Filmkritik: Phantastische Tierwesen – Grindelwalds Verbrechen”

Filmkritik:
Der Nussknacker und die vier Reiche

Disneys Weihnachtsfilm “Der Nussknacker und die vier Reiche” beeindruckt durch seine Farbenvielfalt, seine Animationen und seine Liebe zum Detail. Dabei gerät die Story jedoch etwas in den Hintergrund. Was bleibt ist ein relativ unaufgeregter Fantasyfilm, der nur sehr wenig mit dem Original von Hoffmann zu tun hat. Weihnachtszauber pur ist dennoch garantiert.

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Der Nussknacker und die vier Reiche”

Die junge Clara (Mackenzie Foy) findet sich in einer mysteriösen Parallelwelt wieder, als sie sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Schlüssel macht, der eine Ei mit einem einzigartigen Geschenk öffnen soll. Im Schneeflockenland, im Blumenland und im Naschwerkland trifft sie auf allerlei seltsame Bewohner. Zusammen mit dem jungen Nussknacker-Soldaten Phillip (Jayden Fowora-Knight) begibt sie sich schließlich ins unheilvolle Vierte Reich, das von der tyrannischen Mutter Ingwer (Helen Mirren) beherrscht wird. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur um Claras Schlüssel, sondern darum, die Harmonie in den vier Reichen wiederherzustellen.

Continue reading “Filmkritik: Der Nussknacker und die vier Reiche”

Filmkritik: Nur ein kleiner Gefallen

Filmkritik:
Nur ein kleiner Gefallen

“Nur ein kleiner Gefallen” erzählt die Geschichte zweier Mütter, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und was passieren kann, wenn sich diese anfreunden. Was ist aus der hübschen Emily geworden? Ist sie wirklich tot? Regisseur Paul Feig inszeniert eine bunte Mischung aus Crime und Comedy mit Anna Kendrick und Blake Lively in den Hauptrollen. 

3.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Nur ein kleiner Gefallen”

Ist es wirklich Freundschaft, was die unscheinbare und mäßig erfolgreiche Mom-Bloggerin Stephanie (Anna Kendrick) und die extravagante Mode-PR-Chefin Emily (Blake Lively) miteinander verbindet oder kommt Emily der alleinerziehenden Stephanie nur gelegen, wenn sich ihr übervoller Terminkalender mal wieder überschlägt? Als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn Nicky von der Schule abzuholen und Stephanie ihr diesen kleinen Gefallen sehr gerne tut. Doch nicht nur an diesem Abend wartet Stephanie vergeblich darauf, dass Emily ihren Sohn abholt – Emily bleibt auch die folgenden Tage und Wochen verschwunden… Stephanie kümmert sich ab sofort gemeinsam mit Emilys Mann Sean (Henry Golding) um Nicky. Doch: Was ist mit Emily passiert? Nichts scheint so zu sein, wie es ist… Continue reading “Filmkritik: Nur ein kleiner Gefallen”

Filmkritik: Shock and Awe - Krieg der Lügen

Filmkritik:
Shock and Awe – Krieg der Lügen

“Show and Awe” verdeutlicht anhand der Geschichte zweier Journalisten wie wichtig investigativer und unabhängiger Journalismus bis heute ist. Der Politthriller erzählt wie die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika um Georg W. Bush den Terroranschlag vom 11. September 2001 dazu nutze, um mit dem Irak in den Krieg zu ziehen. Doch die Begründung für den Krieg, dass sich im Irak Massenvernichtungsmittel befinden, erwies sich als falsch. Nicht zuletzt aufgrund der Arbeit von Jonathan Landay und Warren Strobel vom Knight-Ridder.

3 von 5 Popcorntüten

Die Handlung von “Shock and Awe”

Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 trägt die Regierung um Präsident George W. Bush Beweise zusammen, der Irak besäße Massenvernichtungswaffen, deren Einsatz um jeden Preis verhindert werden müsse. Bush rechtfertigt damit den Einmarsch 2003 in den Irak, um Saddam Hussein als Machthaber abzusetzten. Während der Großteil der Washingtoner Presse die Worte des Präsidenten für bare Münze nimmt, graben Jonathan Landay (Woody Harrelson) und Warren Strobel (James Marsden) tiefer. Sie jagen jeder Spur nach und nutzen anonyme Regierungsquellen, um aufzudecken, dass die Gründe des Präsidenten, in den Krieg zu ziehen, auf Lügen und falschen Informationen beruhen. Doch schon bald erfahren die beiden Reporter, dass das Enthüllen der Wahrheit nicht heißt, dass die Menschen sie auch hören wollen und die Stimmen des Krieges jeden Widerspruch übertönen. Continue reading “Filmkritik: Shock and Awe – Krieg der Lügen”

Filmkritik: Dogman

Filmkritik & Gewinnspiel:
Dogman

“Dogman” erzählt die Geschichte eines guten Mannes, der dem Bösen verfällt. Marcello Fonte in einer herausragenden Rolle.

4 von 5 Popcorntüten

Die Handlung

Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte). Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt. Der ganze Ort wird allerdings von dem ehemaligen Boxer Simoncino (Edoardo Pesce) tyrannisiert. Nach und nach drängt sich der soeben aus dem Gefängnis entlassene Mafioso auch in Marcellos Leben und bedroht dessen Existenz. Fest entschlossen, seine Würde zurückzugewinnen, schmiedet Marcello einen furchtbaren Racheplan. Continue reading “Filmkritik & Gewinnspiel: Dogman”