Blu-ray Special: I, Tonya

Blu-ray Special:
I, Tonya

Seit wenigen Tagen gibt es “I, Tonya” fürs Heimkino. Zeit, sich das biographische Drama noch einmal anzuschauen und ein Blick hinter die Kulissen zu werfen. Was bietet sich da mehr an, als ein regnerischer Sonntagabend? Also, ab ins Bett und Blu-ray an!

Best Performance by an Actress in a Supporting Role

In diesem Jahr konnte “I, Tonya” bei drei Nominierungen, einen Oscar für sich abstauben. Allison Janney hat für ihre Performance von Tonyas Mutter LaVona den Goldjungen in der Kategorie “Best Performance by an Actress in a Supporting Role” gewonnen. Und das wirklich zu Recht! Ich bleibe daher weiter bei meiner ersten Bewertung von 4,5 von 5 Popcorntüten. Schließlich überzeugt nicht nur LaVona, sondern auch die weitere Besetzung, darunter eine beeindruckende Margot RobbieSebastian Stan und Paul Walter Hauser.

I, Tonya
© DCM

Making-of

Spannend ist aber auch, was eigentlich hinter dem Film “I, Tonya” steckt. Im Bonusmaterial der Blu-ray erfahrt ihr noch einmal ganz genau, was hinter dem ersten Sportskandal rund um Tonya Harding steckt, warum Regisseur Craig Gillespie sich dazu entschieden hat, die Geschichte aus diversen Blickwinkeln zu erzählen und wie die kurze Zusammenarbeit von 30 Drehtagen ablief. Besonders spannend sind auf die Einblicke in die Abteilung der Visual Effects. Dem Zuschauer wird erklärt, wie EightVFX leere Stadien füllte und Robbies Kopf auf die Eiskunstläuferinnen zauberte – also eine perfekte Illusion geschaffen hat.

I, Tonya
© DCM

Neugierig geworden?

Wer die Geschichte von Tonya Harding aus der Presse kennt, sollte sich unbedingt “I, Tonya” angucken, um die “ganze” Wahrheit zu erfahren. Wobei, eigentlich gibt es so etwas wie Wahrheit doch gar nicht. Es gibt immer nur die “persönliche” Wahrheit, wie Robbie so schön erklärt. Und gerade das macht diesen Film so außergewöhnlich spannend. Wer noch nie etwas von Harding gehört hat, wird aber bestimmt nicht weniger unterhalten werden. Ein absolutes Filmhighlight!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.