Filme der Woche: KW 14 – 2018

Die KW 14 bringt wieder ein buntes Kinoprogramm mit sich, das ich hoffentlich auch bald mal wieder zu Gesicht bekomme. Ich liege seit nun mehr als eine Woche flach und ich warte noch auf Besserung. Aber darunter sollt ihr nicht leiden. Und so versuche ich sobald wie möglich noch ein paar Filmkritiken zu aktuellen Filmstarts zu veröffentlichen und ich habe auch noch das ein oder andere Gewinnspiel für euch m Gepäck. Ich wünsche euch eine schöne Filmwoche!

Diese Woche neu im Kino

Donnerstag, 05. April 2018

“Ready Player One”

Jil's FilmkritikGenre: Action, Adventure, Science-Fiction
Hauptdarsteller: Letitia Wright, Olivia Cooke, Hannah John-Kamen
Regie: Steven Spielberg

Kurzinhalt

Im Jahr 2045 ist die reale Welt nur schwer zu ertragen. Wirklich lebendig fühlt sich Wade Watts nur, wenn er in das gigantische virtuelle Universum OASIS entfliehen kann, in dem Grenzen der Geografie, der Gesetze und auch der Identität aufgehoben sind. – solange man nur seiner Fantasie freien Lauf lässt. Dort verbringen die meisten Menschen ihre Tage. Entwickelt wurde OASIS vom genialen, exzentrischen James Halliday, der sein ungeheures Vermögen und die totale Kontrolle über OASIS der ersten Person hinterlässt, die siegreich as einem dreiteiligen Wettbewerb hervorgeht: Dadurch will Halliday sicherstellen, dass ein würdiger Erbe sein Nachfolger wird. Als Wade die erste Aufgabe der realitätsverändernden Schatzsuche löst, geraten er und seine Freundesclique, die als High Five bekannt ist, in eine fantastische Welt voller Entdeckungen und Gefahren und bemühen sich, OASIS zu retten.
(Quelle: Warner Bros.)

“Film Stars Don’t Die In Liverpool”

Genre: Biography, Drama, Romance
Hauptdarsteller: Jamie BellAnnette BeningJulie Walters
Regie: Paul McGuigan

Kurzinhalt

Was als aufregende Affäre zwischen einer legendären Femme Fatale und ihrem jungen Liebhaber beginnt, entwickelt sich schon bald zu einer ernsthafteren Beziehung, in welcher Turner mehr und mehr zu einem engen Vertrauten für Gloria wird. Als jedoch Dinge passieren, die sich ihrer Kontrolle entziehen, werden ihre Leidenschaft und ihre Lust am Leben auf eine harte Probe gestellt.
(Quelle: Sony Pictures)

“Transit”

Genre: Drama
Hauptdarsteller: Franz RogowskiPaula BeerGodehard Giese 
Regie: Christian Petzold

Kurzinhalt

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft.

In Marseille darf nur bleiben, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Visa für die möglichen Aufnahmeländer werden gebraucht, Transitvisa, die raren Tickets für die Schiffspassage. Georg erinnert sich der Papiere Weidels und nimmt dessen Identität an. Er taucht ein in die ungefähre Existenz des Transits. Flüchtlingsgespräche in den Korridoren des kleinen Hotels, der Konsulate, in den Cafés und Bars am Hafen. Er freundet sich mit Driss an, dem Sohn seines auf der Flucht gestorbenen Genossen Heinz. Wozu weiterreisen? Lässt sich anderswo ein neues Leben beginnen?

Alles verändert sich, als Georg die geheimnisvolle Marie trifft und sich in sie verliebt. Ist es Hingabe oder Berechnung, die sie ihr Leben vor der Weiterreise mit dem Arzt Richard teilen lässt, während sie gleichzeitig auf der Suche nach ihrem Mann ist? Der, so erzählt man, sei in Marseille aufgetaucht, in Besitz eines mexikanischen Visums für sich und seine Frau.
(Quelle: Piffl Medien)

“Das Zeiträtsel”

Jil's FilmkritikGenre: Adventure, Family, Fantasy
Hauptdarsteller: Storm ReidOprah WinfreyReese Witherspoon
Regie: Ava DuVernay

Kurzinhalt

Meg Murry ist ein typischer Teenager, der einfach nur dazugehören möchte. Die Tochter zweier weltberühmter Physiker ist, genau wie ihr kleiner Bruder Charles Wallace, hochintelligent und auf einzigartige Weise begabt. Was ihr Leben allerdings noch komplizierter macht, ist das plötzliche Verschwinden ihres Vaters. Als Meg herausfindet, dass es etwas mit dem geheimen Projekt ihrer Eltern zu tun haben muss, nimmt die Sache ganz neue Dimensionen an: Um ihren Vater zu finden, müssen Meg, ihr Klassenkamerad Calvin und ihr Bruder dieser mysteriösen Erfindung auf den Grund gehen und sich auf eine gewagte Expedition durch Raum und Zeit begeben, in der sie in Welten vordringen, die sich jenseits jeder Vorstellungskraft befinden. Neben vielen Gefahren gibt es allerdings auch unerwartete Hilfe von drei rätselhaften überirdischen Wesen, die sie auf ihrem Weg begleiten.
(Quelle: Fox)

“Ghostland”

Genre: Horror
Hauptdarsteller: Crystal ReedAnastasia PhillipsEmilia Jones
Regie: Pascal Laugier

Kurzinhalt

Nach dem Tod ihrer Tante bezieht Pauline mit ihren Töchtern Beth und Vera das alte, mit Kuriositäten vollgestopfte Haus der Verstorbenen. Gleich in der ersten Nacht im neuen Heim werden sie von brutalen Einbrechern überfallen. Das Trauma sitzt tief und prägt die Schwestern bis ins Erwachsenenalter. Beth hat ihre persönliche Bewältigungsstrategie im Schreiben gefunden und ist erfolgreiche Autorin von Horrorliteratur. Vera hingegen lebt immer noch mit ihrer Mutter in dem alten Haus, leidet unter paranoiden Wahnvorstellungen und verliert zunehmend den Verstand. 16 Jahre nach dem Vorfall kehrt Beth an den Ort des Geschehens zurück – was sich als schrecklicher Fehler erweist …
(Quelle: Capelight)

“Gringo”

Genre: Action, Comedy, Crime
Hauptdarsteller: Joel EdgertonCharlize TheronDavid Oyelowo
Regie: Nash Edgerton

Kurzinhalt

Eben noch war Harold Soyinka ein unbescholtener US-Bürger mit glücklichem Privatleben und gutem Job in der Pharmaindustrie. Doch als er während eines Businesstrips nach Mexiko erfährt, dass seine Bosse Richard und Elaine einen intriganten Coup planen und seine Frau Bonnie ihn betrügt, hat er schlagartig nichts mehr zu verlieren. Harold inszeniert seine eigene Entführung und fordert ein hohes Lösegeld. Der vermeintlich geniale Plan geht allerdings mächtig nach hinten los, denn Harold ist ohne es zu wissen tief in schmutzige Deals verstrickt. Plötzlich macht alle Welt Jagd auf den Gringo: das mexikanische Drogenkartell, ein gnadenloser Ex-Söldner, schließlich gar die US-Drogenfahndung. Harold wird viel Glück brauchen, um diesen Schlamassel lebend zu überstehen…
(Quelle: Tobis)

“Pio”

Genre: Drama
Hauptdarsteller: Pio Amato, Koudous Seihon, Damiano Amato
Regie: Jonas Carpignano

Kurzinhalt

Der 14-jährige Pio wächst in einer italienischen Küstenstadt zwischen den italienischen Dorfbewohnern, den Geflüchteten aus Afrika und der Roma-Community auf. Als sein großer Bruder Cosimo spurlos verschwindet, wird Pios Leben auf eine harte Probe gestellt….
(Quelle: DCM)


Diese Woche neu auf DVD & Blu-ray

Donnerstag, 05. April 2018

“Girls Trip”

Jil's FilmkritikGenre: Comedy, Drama
Hauptdarsteller: Toni ColletteHarvey KeitelRossy de Palma
Regie: Amanda Sthers

Kurzinhalt

Zwischen beruflichen Ambitionen, Familienplanungen und Beziehungskrisen haben sich die vier besten Freundinnen Ryan, Sasha, Lisa und Dina einfach aus den Augen verloren. Fünf lange Jahre ist es her, dass sie das letzte Mal zusammen feiern waren – viel zu lang für die Partyqueens, die sie eigentlich sind. Ein längst überfälliger “Girls Trip” zum Essence Festival in New Orleans soll die „Flossy Posse“ nach Jahren endlich wiedervereinen.

Neben heißen Typen, einem spektakulärem Dance-Off und schließlich ein paar Tropfen Absinth zu viel lassen sie nichts unversucht, um ihre wilde College-Zeit wieder aufleben zu lassen. Der Party-Trip ihres Lebens, der einen schon allein beim Zusehen zum Erröten bringt, erinnert die Mädels wieder daran, dass man sich letztendlich auf niemanden so sehr verlassen kann, wie auf die besten Freundinnen.
(Quelle: Universal)

“Detroit”

Genre: Crime, Drama, History
Hauptdarsteller: John BoyegaAnthony MackieAlgee Smith
Regie: Kathryn Bigelow

Kurzinhalt

Der Sommer 1967 ist ein ausschlaggebender Moment in der modernen amerikanischen Geschichte, als das Land von wachsenden politischen und sozialen Unruhen heimgesucht wird. Die Eskalation des Vietnam Kriegs sowie jahrzehntelange Ungleichheit und Unterdrückung fordern ihren Tribut. Die Unzufriedenheit und kochende Wut finden schließlich ihren Höhepunkt in den Großstädten, wo die afroamerikanische Gemeinschaft seit jeher mit systematischer Diskriminierung sowie hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen hat. Kathryn Bigelows neustes Werk fokussiert sich auf die schreckenerregenden Ereignisse eines Abends während der Bürgerrechtsaufstände in Detroit: Als zwei Tage nach Beginn der Rebellionen auf der Anlage eines Motels Pistolenschüsse gemeldet werden, rückt die Polizei mit einem Großaufgebot an. Statt sachlich zu ermitteln, kommt es zu einer von Vorurteilen und Gewalt geprägten Razzia. Die anwesenden Motelgäste müssen sich einem gefährlichen Verhör unterziehen – in Isolation sollen sie durch Einschüchterung zum Geständnis gedrängt werden. Das lebensbedrohliche Machtspiel eskaliert und bringt schwerwiegende Folgen mit sich…
(Quelle: Concorde)


Diese Woche im TV

„Independence Day – Wiederkehr“

Montag, 02. April 2018, 20:15 – 22:35 h auf Sat.1

Genre: Action, Adventure, Science-Fiction
Hauptdarsteller: Liam HemsworthJeff GoldblumBill Pullman
Regie: Roland Emmerich

Kurzinhalt

Wir wussten immer, dass sie zurückkehren werden! Mit Hilfe der Alien-Technologie haben die Nationen der Welt gemeinsam ein gigantisches Abwehrprogramm entwickelt, um die Erde zu schützen. Aber nichts kann uns vor der hochentwickelten und nie dagewesenen Stärke der Aliens bewahren. Lediglich durch den Einfallsreichtum einiger mutiger Männern und Frauen kann die Welt vor der Zerstörung gerettet werden.
(Quelle: Fox)

„Der Nanny“

Dienstag, 03. April 2018, 20:15 – 22:30 h auf Sat.1

Genre: Comedy, Drama
Hauptdarsteller: Matthias SchweighöferMilan PeschelPaula Hartmann
Regie: Matthias SchweighöferTorsten Künstler

Kurzinhalt

Clemens hat kaum Zeit für seine Kinder. Er plant gerade eines der größten Bauprojekte der Stadt und die Verträge sind so gut wie unterschrieben. Lediglich ein paar letzte Mieter müssen noch ihre Wohnungen räumen und der Bau kann beginnen. Doch als auch Rolf seine Wohnung verliert, schwört er Rache und heuert undercover als männliche Nanny in Clemens Haushalt an. Sein Plan heißt: Sabotage. Da hat er die Rechnung allerdings ohne Clemens Kinder Winnie und Theo gemacht. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, neue Nannies innerhalb kürzester Zeit aus dem Haus zu vertreiben. Dafür ist ihnen jedes Mittel Recht und sie zeigen bei der Wahl ihrer Waffen kein Erbarmen. So muss Rolf schmerzlich feststellen, dass Nanny sein kein einfacher Job ist und dass nun auch er zu härteren Mitteln greifen muss. Doch während er versucht, seine Wohnung und Heimat zu retten, entsteht aus seiner Sabotage mehr und mehr eine neue Familie.
(Quelle: Warner Bros.)

„Hellboy“

Freitag, 06. April 2018, 20:15 – 22:35 h auf RTL II

Genre: Action, Fantasy, Horror
Hauptdarsteller: Ron PerlmanDoug JonesSelma Blair
Regie: Guillermo del Toro

Kurzinhalt

Während des Zweiten Weltkriegs wird Hellboy aus den Flammen der Hölle geboren und von dem größenwahnsinnigen Magier Rasputin durch ein okkultes Ritual an die Erdoberfläche gebracht, um die Hölle auf Erden zu entfesseln. Doch Hellboy wird von den Alliierten gerettet. Professor “Broom” Bruttenholm nimmt die kleine Ausgeburt des Teufels unter seine Fittiche und zieht sie im Schutz der “Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen” auf. Jahre später ist der erwachsene und praktisch unzerstörbare Hellboy an der Seite des Fischmannes Abe Sapien und der pyrokinetisch veranlagten Liz Sherman zum eifrigsten Bekämpfer aller bösen übernatürlichen Kräfte geworden. Hellboy und sein Ziehvater ahnen nicht, dass Rasputin seine dunklen Pläne von einst noch nicht aufgegeben hat. Er ist zurückgekehrt, um endlich Armageddon herbeizuführen. Seine wichtigste Schachfigur im diabolischen Spiel? Hellboy!
(Quelle: Sony Pictures)

„Eddie the Eagle – Alles ist möglich“

Samstag, 07. April 2018, 20:15 – 22:25 h auf ProSieben

Genre: Biography, Comedy, Drama
Hauptdarsteller: Taron EgertonHugh JackmanTom Costello
Regie: Dexter Fletcher

Kurzinhalt

Jil's Film der WocheIn dieser mitreißenden Feel-Good-Komödie verkörpert Taron Egerton überzeugend den Underdog “Eddie the Eagle” an der Seite von Hollywood-Star Hugh Jackman. Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt “Eddie the Eagle” die Geschichte über Michael “Eddie” Edwards, einen ungewöhnlichen aber überaus mutigen britischen Skispringer, der niemals aufhört, an sich selbst zu glauben – obwohl eine ganze Nation ihn bereits als Versager abgestempelt hat. Mit Hilfe eines rebellischen und charismatischen Trainers (Jackman) überwindet er alle Hürden und erobert durch seine legendäre Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Calgary (1988) die Herzen der Fans auf der ganzen Welt.
(Quelle: Fox)

„Jack Reacher“

Sonntag, 08. April 2018, 20:15 – 22:55 h auf ProSieben

Genre: Action, Crime, Mystery
Hauptdarsteller: Tom CruiseRosamund PikeRichard Jenkins
Regie: Christopher McQuarrie

Kurzinhalt

Als in einer US-Kleinstadt fünf Menschen scheinbar willkürlich einem Scharfschützen zum Opfer fallen, fällt der Verdacht auf einen Ex-Soldaten. Doch dieser beteuert seine Unschuld, die ausgerechnet der Mann beweisen soll, der ihn wegen Kriegsverbrechen hinter Gitter zu bringen versuchte. So kehrt Ex-Militärcop Jack Reacher aus der Anonymität zurück, in die er lange abgetaucht war. Schnell erkennt der harte und smarte Analytiker und Aufräumer, dass hinter dem Massaker andere Motive, vielleicht auch andere Täter stecken.
(Quelle: Paramount)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.