Heimatliebe: Heimkino - Optisches Upgrade

Heimatliebe: Heimkino – Optisches Upgrade

Vor inzwischen drei Monaten habe ich euch einen kleinen Einblick in mein Wohnzimmer gegeben und euch mein kleines Heimkino in Hamburg vorgestellt. Heute möchte ich euch ein kleines optisches Upgrade dazu zeigen, denn ich liebes es meine kleine Bude durch kleine Schönheitseingriffe immer weiter zu verändern und zu verbessern. Denn obwohl ich immer schon glücklich mit meiner Einrichtung war, geht es doch trotzdem immer noch besser. Ganz davon abgesehen, dass sich ja auch der persönliche Geschmack verändert ;-).

Heimkino - Optisches Upgrade

Lampen-Upgrade?

Bevor ich auf die Änderungen in meinem kleinen Heimkino eingehe, zunächst mein (erstmal) letztes To-Do vorweg, denn ein Upgrade fehlt noch. Mein Esstisch, der hauptsächlich als mein Schreibtisch dient und dadurch häufig von meinem iMac geziert wird, braucht dringend noch eine bessere Ausleuchtung. Da ich total auch Roségold stehe, soll hier so bald wie möglich eine Hängelampe in der entsprechenden Farbe her. Ich habe da bereits ein Auge auf eine sehr schöne Lampe von Tom Dixon (Anzeige) geworfen. Mein nächste Wohlfühl-Update, dass hoffentlich spätestens nach meinem Masterabschluss in greifbare Nähe rückt, ist somit schon beschlossene Sache.

Lampen-Upgrade mit Tom Dixon notwendig

Ja, sind wir denn hier im Kino?

Aber jetzt zu meinem aktuellen Upgrade: Für den richtigen Kinoflair ziert die Wand über meinem super gemütlichen Sofa jetzt drei Kinoplakate, die ich Anfang des Jahres sehr günstig bei AllPosters.de geschossen habe. Zwar hat die Lieferung etwas lange gedauert, da meine Hausnummer bei der Lieferadresse vergessen wurde, aber mit dem Ergebnis und der Qualität bin ich super zufrieden. Die entsprechenden Rahmen habe ich von Ikea.

Noch mehr Poster

Da es die Rahmen noch in anderen Größen gibt und ich auf Einheitlichkeit stehe, zieren diese nun in unterschiedlichen Ausführungen auch die Wand neben meinen DVD-Regalen, wo übrigens eins hinzugekommen ist, und über den Fernseher. Die Poster darin habe ich übrigens aus dem Adventskalender von Juniqe. Ich habe bei der Posterauswahl vor allem schwarz-weiße oder Motive in Rosatönen gewählt, da diese perfekt zu meiner neuen rosanen Wand und zu meiner neuen Kuscheldecke passen. Ich habe kurz überlegt, ob mir die Wand nicht zu rosa ist aber inzwischen liebe ich die Farbe und finde auch die roségoldene Uhr dazu wunderbar.

Heimkino - Optisches Upgrade

Heimkino-Liebe

Ich liebe mein kleines Heimkino und fühle mich jetzt mit den Postern und der neuen Farbe an der Wand noch wohler. Habt ihr auch einen liebevoll gestalteten Raum oder seid ihr da eher pragmatisch unterwegs? Was macht für euch eine heimische Wohlfühlatmosphäre aus?

Heimkino - Optisches Upgrade
In dem Aquarium wohnt übrigens mein Zwerghamster Flocke.

One comment

  1. Blu-ray Special: Black Panther | Jil's Blog

    […] die Bildschirme flackern ließ, habe ich gewartet, bis ich ihn in aller Ruhe in meinem eigenen Heimkino genießen kann. Das Warten hat sich […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.