Freizeitpark: Movie Park Germany

Freizeitpark: Movie Park Germany

Passend zur heutigen Saisoneröffnung, möchte ich Euch heute meine Top 10 Fahrgeschäfte vom Movie Park Germany in Bottrop vorstellen. Letztes Jahr, kurz vor Saisonende war ich mit meiner Freundin Katharina im Kölner-Raum und haben diesen Freizeitpark sowie das Phantasialand besucht, dessen Top 10 ich Euch nächsten Woche vorstellen werde. Erfahrt hier also zunächst, was ihr in diesen Parks erleben könnt, was meine Lieblingsattraktionen waren und was uns nicht gefallen hat.

Informationen über den “Movie Park Germany”

Adresse: Warner-Allee 1, 46244 Bottrop
Ticketpreis: regulär 39,00 – 42,00 Euro für Personen ab 12 Jahren, online ab 26,90 Euro, mehr Informationen hier
Ticketkauf: online oder an den Ticketschaltern vor Ort
Öffnungszeit: tagesabhängig ca. 10:00 – 18:00 h,mehr Informationen hier
Anreise: am einfachsten mit dem Auto (6,00 € Parkgebühr), Infos Bus & Bahn gibt‘ s hier
Attraktionen: ca. 27
Essen: Burger, Asiatisch, Grill, Sandwiches (Subway) & Co.

Quelle: movieparkgermany.de

Das Video zu meinem Besuch im “Movie Park Germany”

Meine Top 10

Ohne viel Vorrede nun also mein Top 10 vom Movie Park Germany. Dazu sei vielleicht jedoch vielleicht gesagt, dass es für mich gar nicht so einfach war zehn Fahrgeschäfte, die erwähnenswert sind, zusammen zu bekommen. Warum genau erfahrt ihr natürlich hier und im Anschluss in meinem Resumé zu meinem Besuch im letzten Jahr.

Top 10: Side Kick

Als ich vor gefühlten 20 Jahren das erste Mal im Movie Park Germany war, war der Side Kick mein absolutes Highlight. Als eine Mischung aus Drehscheibe und Schiffsschaukel, hat der Side Kick mich damals vollends begeistert und für ordentlich Bauchkribbeln. Bei unserem diesjährigen Besuch hat die Frisbee aber auch für etwas Übelkeit gesorgt und die Umdrehungen haben das Schiffschaukelgefühl eher reduziert. Dennoch sorgt das Drehscheibenkarussell für einiges Kribbeln und hat es deshalb noch zu meiner Top 10 geschafft.

Side Kick im Movie Park Germany

Top 9: Jimmy Neutron’s Atomic Flyer

Für den Einstieg ist Jimmy Neutron’s Atomic Flyer eine sehr gute Wahl. Der Flyer ist ein familienfreundlicher Suspended Looping Coaster (aufgehängte Loopingachterbahn) bzw. Inverted Coaster, der auf 290 Metern eine Geschwindigkeit von 40 km/h erreicht. Wegen verhältnismäßig kurzen Strecke gibt es pro “Ladung” gleich zwei Fahrten. Letztlich bleibt es jedoch bei einem recht kurzweiligen Vergnügen – deshalb meine Top 9.

Jimmy Neutron's Atomic Flyer im Movie Park Germany

Top 8: Dora’s Big River Adventure

Zwei schnelle Abfahrten, eine davon in einen Tunnel hinein, sorgen dafür, dass man bei Dora’s Big River Adventure ordentlich nass wird! Die Fahrt ist zwar kurz und eher für Kinder gedacht, bringt aber Spaß und macht Lust auf mehr. Ein guter aber nasser Einstieg für einen sonnigen Tag im Movie Park Germany.

Dora's Big River Adventure im Movie Park Germany im Movie Park Germany

Top 7: Backyardigans Mission to Mars

Gefühlte Ewigkeiten mussten wird leider für Backyardigans Mission to Mars anstehen. Im Verhältnis zu anderen Attraktionen hat sich die Warterei aber wenigstens gelohnt. In bis zu guten acht Metern Höhe und mit einer Geschwindigkeit von etwa 40 km/h flitzt man in den Wagons über die Steel-Achterbahn. Damit reißt sie zwar Adrenalinjunkies nicht vom Hocker, jedoch bringt die Fahrt Spaß und ist vor allem für Familien mit Kindern gut geeignet.

Backyardigans Mission to Mars im Movie Park Germany

Top 6: Bermuda Triangle Alien Encounter

Die Wasserbahn Bermuda Triangle Alien Encounter gibt es bereits seit der Eröffnung des Movie Park Germany im Jahr 1996 und ist noch heute gut in Schuss. Hier wird die Detailliebe, die ich bei vielen neuen Attraktionen im Freizeitpark stark vermisse, noch sichtbar. Die Wasserbahn erzählt die Story des Bermudadreiecks und dessen verschwundenen Schiffe und Flugzeuge. In einer Forschungssonde geht es in das Innere des Vulkans, wo sich das Labos von Aliens wieder findet. Mit einer gelungenen Mischung zwischen Story, Effekten und Wasserbahnspaß schafft es der Bermuda Triangle Alien Encounter damit auf meine Top 6.

Bermuda Triangle Alien Encounter im Movie Park Germany

Top 5: Fairy World Spin

Ein Teetassen-Karussell als meine Top 5?!?! Ja! Denn die Teetassen der “Helfenden Elfen” machen einfach nur Spaß! Ich saß noch nie in einem Teetassen-Karussell, dass sich so mühelos und schnell drehen lies – Schwindel (und leichte Übelkeit) vorprogrammiert! Wir haben uns auf jeden Fall köstlich im Fairy World Spin amüsiert und sind mit einem strahlenden Lächeln wieder aus den Tassen gewankt.

Fairy World Spin im Movie Park Germany

Top 4: Mystery River

Wer beim Mystery River eine entspannte Mountain Rafting-Fahrt erwartet, ist hier völlig falsch. Mit ordentlich Speed geht es durch schnelle Stromschnellen, begleitet von mystischen Figuren und Soundeffekten. Mit Glück bleibt man bei der über vierminütigen Fahrt sogar komplett trocken. Es kommt kein Wasser von oben und nur bei einigen steileren Abfällen droht Wasser in den Reifen zu schwappen. Eine schöne und rasante Fahrt!

Top 3: MP Xpress

Hängebahnen sind seit “Kopfschmerz-Limit wirklich nicht mein Fall. Mit entsprechenden Vorurteilen bin ich demnach dem MP Xpress entgegen getreten, wurde jedoch positiv überrascht. Obwohl die Bahn auch schon etwas abgenutzt aussieht, gleiten die Abteile geschmeidig über die Schienen. Nur an ein, zwei Stellen wird es etwas ruckeliger, was aber vertretbar ist. Definitiv die Bahn mit dem größten Adrenalinausstoß, wenn man von der Bandit absieht, zu der ich im Fazit noch etwas schreiben werde.

Top 2: Van Helsing’s Factory

Der Wartebereich von Van Helsing’s Factory ist dunkel und geht einem nach und nach mehr auf die Nerven. Hier erfährt man, die Story von Abraham van Helsing und wird darauf eingestimmt, mit ihm gleich Vampire zu jagen. Hat man die Dauerschleife aber irgendwann hinter sich gebracht, dann kann man sich auf eine gelungene Mischung aus Achterbahn und Geisterbahn freuen. Dazu wird man auf bis zu 40 km/h beschleunigt und wieder abgebremst, um nur erneut wieder Gas zu geben. Etwa eineinhalb Minuten dauert die rasante etwa 400 Meter lange Fahrt. Dafür hat sich das Warten gelohnt.

Top 1: The High Fall

Für Katharina und mich war The High Fall definitiv das Überaschungshighlight des Movie Park Germany und damit auch der Anführer dieser Liste! Überrascht hat uns nämlich der Fakt, dass sich die Sitze, in denen man übrigens aufgrund der kurzen Sitzfläche mehr steht als gemütlich Platz nimmt, am höchsten Punkt um 45 Grad geneigt werden, bevor es 60 Meter in die Tiefe geht. Da stockt einem tatsächlich kurz der Atem! Damit bietet The High Fall zwar eine kürzere Falltiefe als beispielsweise der Scream im Heide Park (71 Meter), ist aber in Fakto Nervenkitzel einige Nasenlängen voraus.

Mein Fazit zum Movie Park Germany

Der Movie Park Germany gehört nach diesem Besuch aus verschiedenen Gründen definitiv nicht zu meinen Lieblingsfreizeitparks. Bereits der Parkeingang wirkt durch die ausgeblichenen Farben etwas blass und so zieht es sich leider durch den gesamten Park. Sämtliche Fahrgeschäfte wirken schon deutlich abgenutzt und wirken daher teilweise auch alles andere als vertrauenserweckend. Und das nicht nur bei äußerlicher Betrachtung. Bei der Holzachterbahn Bandit haben Katharina und ich wirklich erhebliche Zweifel, ob dort alles noch so seine Richtigkeit hat. Nach einem wirklich coolen Start, wurde es mehr als ruckellig, sodass wir ernsthaft befürchteten, dass unser Wagen gleich aus den Schienen fliegt. Das kann so nicht richtig sein! Der Bandit ist somit sowohl optisch (Moosbildung überall) als auch technisch meiner Meinung nach in keinem guten Zustand. Wir waren sehr froh, als wir aus der Bahn aussteigen konnten und haben fortan einen großen Bogen um die Holzachterbahn gemacht.

Lieblose Themenwelten

Auch sonst ist der Park nicht sonderlich schön angelegt. Die “Themenwelten” sind recht lieblos gestaltet, sodass doch jedes Fahrgeschäft für sich da steht. Dies wurde uns vor allem durch unseren Besuch des Phantasialand am darauffolgenden Tag verdeutlicht. Zwischen den zwei Freizeitparks liegen wirklich Welten! Weiter fehlt es mir an Grünflächen und Spielplätzen für die Kinder. Der Park ist sehr klein und gleichzeitig wurde der Platz nicht optimal genutzt, was schade ist. Dafür schmeckt der Kaffee sehr gut und die Snackpreise sind absolut in Ordnung. Ein weiteres Highlight, auch für uns, war natürlich das Meet & Greet mit Spongebob und Patrick ;). Da die zwei aber auch nur zweimal am Tag auftauchen, ist dies auch etwas mau. Zu den Shows kann ich leider nichts sagen, da wir oft auch bei kleinen Attraktionen sehr lange warten mussten und so keine Zeit für Shows blieb.

Spongebob & Patrick im Movie Park Germany

Mangelnde Organisation bzw. Koordination

Die lange Wartezeiten resultierten aufgrund von zu wenig Personal und eine gewissen “Unorganisiertheit”. Also gibt es auch hier dringend Nachholbedarf. Nur das Verlassen des Parkplatzes lief absolut problemlos. In zwei Reihen ging es Richtung Ausgang, wo uns das Parkticket, das wir an der Kasse bereits beim Hereingehen erworben habe, von einem Mitarbeiter abgenommen und eingescannt wurde. Anschließend fädelten sich die Autos im Reißverschlussverfahren ein und binnen kürzester Zeit waren wir bereits auf der Autobahn. Wie wir dort hinkommen, wurde uns von vielen weiteren Mitarbeitern winkenderweise mitgeteilt. Schön, dass das so gut geklappt hat, aber ich hätte diese zusätzlichen Mitarbeiter doch lieber im Park an den Fahrgeschäften gesehen…

Ein Wiedersehen zu Halloween?

Insgesamt bin ich also leider nicht sonderlich vom Movie Park Germany angetan. Für Kinder ist das nickland vermutlich pures Vergnügen und  jedoch muss ich sagen, dass der Park für Erwachsenen nicht besonders ansprechend ist, zumindest wenn man ihn mit anderen Freizeitparks Vergleicht. Mich wird der Movie Park Germany frühestens, wenn überhaupt zur Halloween-Zeit wiedersehen. Das Halloween-Horror-Fest soll nämlich besonders gruselig sein. Meine Freundin Karo war letztes Jahr da und schwer beeindruckt. Wenn ihr also über einen Besuch vom Movie Park Germany nachdenkt, dann tragt Euch diesen für Oktober ein!

6 comments

  1. svenja

    Kannte beide Parks bislang nicht. Bin aber froh deinen Bericht gelesen zu haben. Toll auch dass du so ehrlich bist. Ich bevorzuge nach wie vor den Europapark Rust, hier ist was dabei für gross und klein und da gehe ich auch immer wieder gerne hin 🙂

    Antworten

    1. Jil

      Liebe Svenja,
      da wollte ich schon immer mal hin! Ich glaube, ich war da einmal als ganz kleines Kind – kann mich aber kaum erinnern. Der Europapark steht auf jeden Fall ganz oben auf meiner Liste 😉
      Viele Grüße
      Jil

      Antworten

  2. Lisa

    Hallo,
    besten Dank für diesen ausführlichen Bericht! Ich mag Freizeitparks ja auch gerne … Schön, dass nun die Saison wieder losgeht! 🙂
    Liebe Grüße, Lisa

    Antworten

    1. Jil

      Oh ja, ich freue mich auch! Endlich ist die Sonne wieder draußen – der Spaß beginnt 😀
      Vielen Dank für Dein Feedback und noch einen schönen Sonntag,
      Jil

      Antworten

  3. Freizeitpark: Phantasialand | Jil's Blog

    […] stelle ich Euch heute meine Top 10 Attraktionen vom Phantasialand vor! Genauso wie der Movie Park Germany hat der Freizeitpark in Brühl seine Pforten wieder für Besucher geöffnet. Ich habe meiner […]

    Antworten

  4. Willy

    Hi, ein super Beitrag.
    Du musst mal unbedingt zum “Halloween Spezial” hingehen und von dort berichten. Es findet immer im Oktober statt. Ab 18 Uhr sind die Krusselattraktionen geöffnet und es laufen Monster quer durch den Park und versuchen die Zuschauer zu erschrecken.
    Lg, der Willy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.