Filmkritik: Mike and Dave Need Wedding Dates

Filmkritik: Mike and Dave Need Wedding Dates

In Mike and Dave Need Wedding Dates sollen die Chaosbrüder Mike und Dave Stangle endlich erwachsen werden. Der erste Schritt dazu: Bringt Dates mit zu der Hochzeit Eurer Schwester und benehmt Euch!

4.5 von 5 Popcorntüten

Die Handlung

Die Brüder Mike (Adam Devine) und Dave (Zac Efron) sind die schwarzen Schafe der Familie Stangle. Jede Familienfeier mit den beiden Womanizern versinkt früher oder später im Chaos. Bei der Hochzeit ihrer geliebten jüngeren Schwester Jeanie (Sugar Lyn Beard) soll das anders laufen. Aus diesem Grund, sollen die beiden Dates mitbringen. Kurzerhand starten sie im Netz einen Aufruf, der binnen Minuten tausende Male geteilt wird. Schließlich geht es nicht nur um die Dates, sondern auch um eine kostenlose Reise nach Hawaii.

Diese Reise lockt allerdings nicht wie erhofft “vernünftige” Mädels an, sondern über kichernde Pseudozwillinge, über Prostituierte, bis hin zu Transen, alle möglichen “Gestalten, die man nicht mit zu einer Hochzeit nehmen sollte. Schließlich werden die beiden in eine bekannte Talkshow eingeladen. Hier werden die frisch, aufgrund von übermäßigen Alkoholkonsums am Arbeitsplatz, gefeuerten Tatiana (Aubrey Plaza) und Alice (Anna Kendrick) auf die zwei aufmerksam. Tatiana ist sofort Feuer und Flamme und möchte Alice mit diesem kostenlosen Urlaub von ihrer gescheiterten Hochzeit ablenken. Nach kurzem Zögern willigt Alice schließlich ein und die beiden beginnen ihr Umstyling, um “total vertrauenswürdig” auszusehen, um so die Dates zu ergattern.

Schließlich inszenieren die zwei eine “zufällige” Begegnung mit den Brüdern und stellen sich den zwei als Lehrerin und Hedgefonds-Managerin vor. Die zwei sind sofort begeistert und denken endlich die passenden Dates gefunden zu haben. Die darauf folgende Einladung nehmen die beiden selbstverständlich an und so geht es schon bald mit dem Flieger nach Hawaii. Vor Ort gibt es aber bereits die erste Enttäuschung für Mike. Tatiana ist nicht gewillt mit ihm ein Zimmer zu teilen. Vor der Familie machen die Mädels jedoch zunächst eine gute Figur. Doch nicht nur Jeanie und ihre Eltern sind von den Mädels angetan, auch Cousine Terry (Alice Wetterlundhat ein Auge auf die attraktive Tatiana geworfen.

Dennoch, die Fassade hält. Zunächst zumindest. Eine Quad-Spritztour lässt Alice und Tatiana jedoch plötzlich in einem anderen Licht dastehen und dann wird auch noch die Braut verletzt. Die Hochzeit droht im Chaos zu versinken…

Mein Fazit

Mike and Dave Need Wedding Dates stand lange Zeit auf meiner Prioritätenliste ganz weit unten. Da ich aber bereits Filme wie Suicide Squad, Jason Bourne und Die Unfassbaren 2 gesehen habe, blieb für einen spontanen Kinobesuch am Dienstagabend nur noch diese Komödie über. Ein Glück bin in diesen Film gegangen! Ohne Witz. Dieser Film ist einfach nur zum Schreien komisch! Janine, meine Kinobegleitung, und ich haben wirklich Tränen gelacht und uns teilweise kaum mehr eingekriegt. Ähnlich ging es den Menschen, um uns herum. Herrlich!

Mehr Story als man denkt

Lasst Euch nicht von dem Trailer irritieren. Der Film hat auch storytechnisch mehr zu bieten, als dem zu entnehmen ist (siehe Handlung). Adam Devine als Obertrottel Mike Stangle und sein nur etwas weniger idiotischer Bruder Dave Stange (Zac Efron) lassen sich auf offensichtlicherweise von den beiden Mädels blenden. In diesem Moment könnte man als gebildeter Zuschauer meinen, darauf kann man doch gar nicht hereinfallen. Je weiter der Film voranschreitet, desto offensichtlicher wird es allerdings, dass diese zwei “Männer” tatsächlich so einfältig sind, wie sie sich geben. Insgesamt wird die Geschichte also immer runder. Auch Anna Kendrick und Aubrey Plaza verkaufen sich als Alice und Tatiana hervorragend. Auch der Charakter von Sugar Lyn Beard (Jeanie Stangle) macht eine überraschend amüsante Wendung durch. Da ist Alice Wetterlund als Cousine Terry nur noch die Kirsche auf der Sahne. Insgesamt also eine ausgezeichnete Besetzung.

Guter Look, stumpfer Humor

Gestalterisch ist die Komödie sehr schön gedreht mit einem stilvollen Look und guten Effekten. So bildet sich das Konstrukt einer ausgezeichneten Komödie mit absoluten Kultcharakter und Lachflashgarantie. Wer allerdings nicht offen ist für etwas stumpfen Humor und eindeutiger Überzogenheit, der wird vermutlich wenig Freude mit Mike and Dave Need Wedding Dates haben.  Wer allerdings auf Filme wie Bad Neighbors, Superbad und Co. steht, der wird Mike and Dave Need Wedding Dates lieben!

Jetzt auf DVD und Blu-ray bestellen!

Trailer zu “Mike and Dave Need Wedding Dates”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.