Das Chicago Meatpackers in Eppendorf

Burgerkritik: Chicago Meatpackers

Chicago Meatpackers – Delicious food, refreshing drinks – das klingt doch vielversprechend. Das Restaurant ist Lukas und mein zweites Ziel für meine Restaurant- bzw. in diesem Fall auch wieder Burgerkritik. Mal schmecken, was die Meatpackers zu bieten haben!

Adresse: Maritinistraße 11, 20251 Hamburg
Besuch am: 10.05.15

Die Location

4 von 5 Burgern

Das Restaurant befindet sich direkt am Eppendorfer Marktplatz an der Ecke Martinistraße. Eine sehr gute Lage für  Fußgänger, Fahrradfahrer und Busfahrer. Für Autofahrer leider nicht ganz so optimal. Da es allerdings Sonntag am frühen Abend ist, haben wir Glück und bekommen gleich einen Parkplatz in der Martinistraße. Eigene Parkplätze können die Chicago Meatpackers leider nicht anbieten.

Das Chicago Meatpackers

Das Restaurant sieht von außen etwas unscheinbar aus. Dies ändert sich aber sobald man den Laden betritt. Hier wird amerikanischer Charme versprüht: Die Tische sind mit weiß-rot karierten Tischdecken bedeckt, überall finden sich Schilder wieder, eine Eisenbahn fährt über unseren Köpfen einmal ums ganze Restaurant und natürlich läuft den ganzen Tag Sport auf den Flachbildschirmen. Auch die Bar sieht sehr einladend aus. Alles ist sehr sauber und die Küche ist ähnlich wie im burgerlich, wo sie allerdings durch eine Glaswand vom Speisesaal getrennt ist, offen. Die Tische sind so aufgeteilt, dass sowohl größere, als auch kleiner Gruppen gut und bequem sitzen können.

Das Essen

4 von 5 Burgern

Was wir im burgerlich verpasst haben, wollen wir uns im Chicago Meatpackers nicht entgehen lassen: Hausgemachte Limonaden! Also bestelle ich eine Elderflower Lemon Lemonade und bin absolut begeistert! Das Getränk mit frischer Orange und Limone, Lemon Squash, Holundersirup, Crushed Ice und Mineralwasser schmeckt wunderbar erfrischend und einfach nur köstlich.
Das Fleisch unserer Burger ist sehr zart und die Soße lecker. Mir fehlt allerdings etwas Salz und nach einer Weile fällt auf, wie dick das Burger-Brötchen ist. Auch wenn sonst wirklich nicht am Belag gespart wird, ist mir das Brötchen etwas zu viel. Hier könnte nachgebessert werden, zumal es auch geschmacklich nicht begeistert. Aus diesem Grund gab es für mich eine Premiere: Ich habe meinen Burger nicht aufessen können! Nichtsdestotrotz die bisher besten Burger, die wir in Hamburg gegessen haben.

Leckere Burger bei den Chicago Meatpackers
Cheeseburger mit American und Cheese Fries.

Auch sehr lecker sind die American Fries. Sie sind nicht in Fett ertränkt und sind dennoch sehr schmackhaft. Die Cheese Fries überzeugen nicht ganz, da der Käse doch eher nach Industriekäse schmeckt. Ist zwar auch nicht untypisch für American Standard, dennoch habe schon bessere Cheese Fries gegessen.

Der Service

5 von 5 Burgern

Kurz vor unserem Besuch hat Lukas uns schnell noch einen Tisch reserviert. Als wir im Chicago Meatpackers ankamen, stellten wir fest, dass dies nicht zwingend notwendig gewesen wäre. Mit nur wenigen anderen Gästen nehmen wir gegen 18:15 h an einem Tisch für zwei platz, bekommen gleich die Speisekarten vorgelegt und können nur kurze Zeit später bereits bestellen.
Während wir also auf unsere Getränke warten, kommt ein zweiter Kellner zu uns und möchte uns die Speisekarten reichen. Wir lehnen dankend ab und sagen ihm, dass wir schon bestellt haben. Er entschuldigt sich für seine Verspätung und schon kommen unsere Getränke. Keine zehn Minuten später haben wir bereits unser Essen vor der Nase, obwohl immer mehr Gäste den Raum allmählich füllen.

Nachdem wir gegessen haben, fragen wir nach der Rechnung, die uns auch binnen Sekunden gereicht wird. So verlassen wir ohne jemals das Gefühl gehabt zu haben, warten zu müssen, nach bereits 45 Minuten mit freundlichen Wünschen noch einen schönen Abend zu haben das Restaurant. Ohne Auto wären wir gerne noch auf ein Paar Drinks sitzen geblieben. Ganz unamerikanisch wurden unsere Teller übrigens nicht sofort abgeräumt sobald sie leer waren – sehr sympathisch!

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

4 von 5 Burgern

Elderflower Lemon Lemonade bei den Chicago Meatpackers
Elderflower Lemon Lemonade für 4,30 €.

Da ich bei dem Essen kleine Abzüge habe, muss ich auch hier einen kleinen Abzug geben. Dennoch finde ich 11,40 € für einen Cheeseburger inkl. Cheese Fries und 14,80 € für einen Cheeseburger mit Double Beef mit American Fries für angemessen. Zumal hier noch der erstklassige Service dazu kommt. Etwas teuer hingegen finde ich jedoch die Bierpreise. Für ein alkoholfreies Weizen 0,5 l zahlen wir stolze 4,30 €.

Insgesamt kommen wir zu zweit mit Burgern, Sides und Getränken auf knappe 35,00 €. Da gebe ich gerne die obligatorischen amerikanischen 10 % Trinkgeld oben drauf und wir verlassen glücklich und gut gesättigt das Restaurant.

Mein Fazit

Super Essen, tolles Restaurant, sehr netter Service, die Limos sind sehr erfrischend – wir werden gerne wieder kommen! Und Ihr solltet auch unbedingt dem Chicago Meatpackers einen Besuch abstatten!

Punkteübersicht Der Chicago Meatpackers

4 von 5 Burgern – Location
4 von 5 Burgern – Essen

5 von 5 Burgern – Service
4 von 5 Burgern – Preis-Leistung

Gesamtwertung: 17 von 20 Burger

Kommentar verfassen