Reisebericht: Über den Highway No. 1 nach San Luis Obispo

Reisebericht: 5. Tag USA – Highway No. 1 bis San Luis Obispo

Heute geht es von uns von Monterey nach San Luis Obispo, was für uns einen mehrstündigen Trip über die California State Route 1 – oder auch als Highway No. 1  betitelt – bedeutet. Dazu stärken wir uns zunächst mit einem großartigen Frühstück, dass immerhin im Übernachtungspreis inbegriffen ist – besser als nichts!

Hotelfrühstück

Gen Süden auf dem Highway No. 1

Da das Wetter leider noch nicht unseren Vorstellungen entspricht, erkunden wir kurz das Del Monte Shopping Center von gegenüber und machen uns schließlich gegen 11:00 h auf den Weg. Zuhause habe mir alle gesagt, dass der Highway No. 1 atemberaubend schön ist – und sie hatten absolut recht! Diese Route ist der Hammer. Ich weiß gar nicht, wie oft wir angehalten haben, um Fotos zu machen oder einfach nur den Ausblick zu genießen.Allerdings glaube ich, dass kein Foto und kein Film der Welt dieses Ereignis in seiner Schönheit und Einzigartigkeit abbilden kann. Trotzdem habe ich hier ein Panorama für Euch:

Panorama am Highway No. 1

Die Seeelefanten und Hearst Castle

Seeelefanten

Nach über drei Stunden kommen wir bei den Seeelefanten an, halten kurz, machen Fotos und fahren weiter zum Hearst Castle. Das Schloss wurde 1919 vom Zeitschriftenmogul William Randolph Hearst erbaut. Dort hat er unter anderem alle wichtigen Schauspieler und Politiker der Zeit empfangen. Danke für diese Information aber ein Besuch ist uns keine 25,00 USD wert. Wir schlendern also kurz durch das kostenlose Museum und machen uns dann weiter nach San Luis Obispo.

Das Hearst Castle aus der Ferne
Das Hearst Castle aus der Ferne.

Abendessen und Kinobesuch

Das Motel 6 South ist eine Enttäuschung. Wir bekommen kein kostenlose Upgrade (ok, das sei erlaubt ;-)), müssen 2,99 USD für das Internet zahlen, dass mehr schlecht als recht funktioniert, das Zimmer ist mit Abstand am schlechtesten ausgestattet und dann müssen wir deutlich mehr zahlen als bisher. Kein Grund also immer Zimmer zu bleiben. Darum legen wir uns für ein Stündchen an den Pool und fahren anschließend in die Stadt um etwas zu Essen. Wir haben uns vorher bei Tripadvisor informiert und uns für die Upper Crust Trattoria entschieden. Ausgezeichnete Wahl! Das Essen war wirklich sehr lecker.

Zum Abschluss des Abends gehen wir noch ins Kino, beobachten wie sich die Amerikaner flüssige Butter über das Popcorn kippen und schauen uns den Film If I Stay an. Ein wunderschöner „Heulfilm“. Dann geht es zurück ins Hotel und ab ins Bett – morgen geht es früh los Richtung Los Angeles!

Kommentar verfassen