Burgerkritik: Altes Mädchen

Burgerkritik:
Altes Mädchen

Auf Burgermission folge ich dieses Mal einer Empfehlung von einer lieben Kommilitonin: Es geht ins Braugasthaus Altes Mädchen! Eigentlich wollte ich mit meinen Freunden nur schnell einen Burger bei Peter Pane essen, aber da ich dort erst vor kurzem war, habe ich diese Lokalität vorgeschlagen. Eine Idee, die auf Begeisterung gestoßen ist. Spontan versuchen wir also unser Glück an einem Freitagabend im Alten Mädchen. Warum uns der Besuch etwas Geduld und Hartnäckigkeit gekostet hat und warum er sich trotzdem gelohnt habt, erfahrt Ihr hier!

Adresse: Lagerstraße 28b, 20357 Hamburg
Besuch am: 24.03.17

Die Location

4 von 5 Burgern

Das Alte Mädchen ist eine beliebte und gut besucht Location in der Hamburger Schanze. Entsprechend voll kann es werden und eine Reservierung wäre empfehlenswert. Als Braugasthaus bietet das Alte Mädchen diese Möglichkeit jedoch nur zum Frühshoppen und Mittags an. Eine Reservierung am Abend ist nur bis 19:00 h und erst ab sechs Personen möglich. Oder man mietet sich den Stammtisch zu jeder Zeit für bis zu 25 Personen. Da wir keine dieser Möglichkeiten eingehalten haben, sind wir also etwas blauäugig in die Schanze gefahren. Es gilt: Freie Platzwahl – wenn man denn einen Platz findet. Das kann ganz schön stressig werden und ist somit eine kleine Herausforderung. Es gilt also zu beobachten und zu warten oder so wie ich aktiv fragen. Ich spreche nach zwei Gängen durchs Restaurant eine Gesellschaft an, die augenscheinlich aufgegessen und ausgetrunken hat. Das ist zwar etwas unhöflich aber womöglich die einzige halbwegs sichere Chance einen Tisch zu bekommen. Die Gäste sind so nett uns Bescheid zu sagen, als sie gehen und so müssen wir effektiv lediglich ca. 15 Minuten warten bis wir einen Tisch haben. Später werden wir übrigens auch von zwei Männern gefragt, ob sie sich dazu setzen dürfen, da wir zu viert einen Sechsertisch belegt haben. Wir bejahen das natürlich. Dafür lasse ich mich nicht von dem Mann hetzen, der mich schon seit zehn Minuten anstarrt, während mein Bier noch halbvoll ist… Wenn der Druck nicht so hoch wäre, auch anderen eine Chance zu lassen zu Trinken und zu Speisen, dann lädt die Location mit seiner gemütlichen Atmosphäre definitiv zu verweilen ein. Continue reading „Burgerkritik: Altes Mädchen“

Filme der Woche: KW 16

Filme der Woche:
KW 16

Die Wetteraussichten für die KW 16 sind ähnlich schlecht wie vergangene Woche. Mein Golfkurs ist gehörig ins Wasser gefallen, was uns nicht davon abgehalten hat durchzuziehen. Dennoch freue ich mich, wenn ich diese Woche wieder die Wahl habe: Golfplatz oder Filmabend! Es stehen in der KW 16 wieder einige spannende Filme in der Kino- und DVD- / Blu-ray-Pipeline. Das Free-TV-Programm hingegen sieht etwas durchwachsen aus. Zwar läuft der ein oder andere Blockbuster, doch haben die mich oft nicht begeistert. Dafür freue ich mich sehr über „Jil’s Film der Woche„! Mehr dazu in den entsprechenden Unterseiten! Continue reading „Filme der Woche:KW 16“

Filmkritik: Zu guter Letzt

Filmkritik:
Zu guter Letzt

In Zu guter Letzt möchte die Werbeikone Harriet Lauler kurz vor ihrem Tod ihre Biografie noch einmal gründlich umschreiben. Die Journalistin Anne Shermann soll ihr dabei helfen. Ob das noch klappt?

4.5 von 5 Popcorntüten

Zu guter Letzt ist mein bisheriger Überraschungshit des Jahres! Das Comedy-Drama schafft es den Zuschauer in den ersten fünf Minuten voll abzuholen und in die richtige Stimmung zu versetzen. Es wird unmittelbar klar, wie die Hauptfigur Harriet Lauler tickt und der behandelnde Arzt von Harriet sorgt direkt für den ersten Lacher. Ein grandioser Auftakt, des 108 Minuten langen Films. Continue reading „Filmkritik: Zu guter Letzt“

Filme der Woche: KW 15

Filme der Woche:
KW 15

Die KW 15 bricht sonnig an. Bei diesem tollen Wetter ist es ja fast zu schade drinnen zu sitzen und einen Film zu gucken. Gut, dass ich einen Balkon habe und es mir dort mit meinem Laptop gemütlich machen kann. Doch jeder schöne Tag ist einmal vorbei und so kann man sicher den ein oder anderen Abend ins Kino gehen oder es sich auf der Couch gemütlich machen. Dazu habe ich Euch wie immer ausgewählte Kinostarts sowie DVD- und Blu-ray-Releases zusammengestellt. Mit Ostern vor der Tür läuft aber auch so einiges im TV, was definitiv sehenswert ist. Unter anderem ein Klassiker, den ich ewig nicht mehr gesehen habe und worüber ich mich sehr freue. Mehr Infos dazu gibt es unter „Jil’s Film der Woche„! Continue reading „Filme der Woche: KW 15“

Freizeitpark: Phantasialand

Freizeitpark:
Phantasialand

Wie letzte Woche versprochen, stelle ich Euch heute meine Top 10 Attraktionen vom Phantasialand vor! Genauso wie der Movie Park Germany hat der Freizeitpark in Brühl seine Pforten wieder für Besucher geöffnet. Ich habe meiner Freundin Katharina letztes Jahr unser Freizeitpark-Wochenende zum Geburtstag geschenkt. Deshalb haben wir direkt einen Tag nach dem Movie Park Germany das Phantasialand besucht. Dadurch hatten wir direkte Vergleichsmöglichkeiten. Warum mir das Phantasialand wesentlich besser gefallen hat, erfahrt Ihr anhand meiner Top 10 und natürlich durch mein abschließendes Fazit. Habt Ihr auch einen der Parks besucht oder gar beide? Welcher hat Euch besser gefallen? Verratet es mir doch in den Kommentaren! Continue reading „Freizeitpark: Phantasialand“

Filmkritik: Ghost in the Shell

Filmkritik:
Ghost in the Shell

Major ist als aller erster Ghost in the Shell DIE Erfolgsgeschichte von Hanka Robotics. Als perfekte Soldaten setzt sie sich im Kampf gegen den Terrorismus ein. Doch wer war Major bevor sie zum Cyborg wurde?

4 von 5 Popcorntüten

Also, mir hat der Film wirklich gut gefallen. Audiovisuell ist Ghost in the Shell meiner Meinung nach unschlagbar und anderen aktuellen Blockbustern wie zum Beispiel Power Rangers meilenweit voraus. Die Special Effects, die Optik, der Look, die 3D-Effekte sind ausgezeichnet und suchen ihresgleichen. Ghost in the Shell gelingt es eine futuristische Welt zu designen, die absolut realistisch aussieht und dadurch gleichzeitig extrem furchteinflößend ist. Wenn die Zukunft jedoch so aussieht, was ich durchaus als möglich erachte, dann bin ich wirklich froh im hier und jetzt zu leben. Continue reading „Filmkritik: Ghost in the Shell“

Filmkritik: The Boss Baby

Filmkritik: The Boss Baby

The Boss Baby ist in geheimnisvoller Mission zur Erde gekommen und stellt dabei das Leben von Tim gewaltig auf den Kopf. Ob die Mission gelingen wird und Tim seine Eltern wieder ganz für sich haben wird?

3 von 5 Popcorntüten

Der erste Trailer und der veröffentlichte Kurzinhalt von Fox, den ich auch bei Filme der Woche: KW 13 veröffentlicht habe, sind sehr irreführend. Auf dieser Grundlage könnte man denken, dass sich die Handlung von Boss Baby nur im Kopf von Tim abspielt – er es sich also einbildet. Beim Gucken und auch im zweiten Trailer wird aber schnell deutlich, dass dies nicht der Fall ist und Boss Baby tatsächlich „real“ handelt. Ich würde Euch trotzdem empfehlen, den zweiten Trailer nicht zu schauen, da er viel vorwegnimmt. Lest Euch am besten die spoilerfreie Handlung durch, die ich für Euch auf Seite 2 zusammengefasst habe. Continue reading „Filmkritik: The Boss Baby“

Filme der Woche: KW 14

Filme der Woche: KW 14

Die Sonne wird uns auch in der KW 14 immer wieder beglücken, wenn Ihr trotzdem die Sonnenbrille gegen die 3D-Brille austauschen möchtet, dann habe ich hier wieder die passenden Kinostarts der Woche im Überblick für Euch – natürlich inklusive 2D-Vorstellungen. Außerdem verrate ich Euch wie immer, welche Filme auf DVD und Blu-ray erscheinen und welche Filme im Free-TV laufen. Unter „Jils Film der Woche“ habe ich wieder einen meiner Lieblingsfilme für Euch vorbereitet, der in der KW 14 sogar im Fernsehen läuft. Ich wünsche Euch eine schöne und filmreiche Woche!

Continue reading „Filme der Woche: KW 14“

Freizeitpark: Movie Park Germany

Freizeitpark:
Movie Park Germany

Passend zur heutigen Saisoneröffnung, möchte ich Euch heute meine Top 10 Fahrgeschäfte vom Movie Park Germany in Bottrop vorstellen. Letztes Jahr, kurz vor Saisonende war ich mit meiner Freundin Katharina im Kölner-Raum und haben diesen Freizeitpark sowie das Phantasialand besucht, dessen Top 10 ich Euch nächsten Woche vorstellen werde. Erfahrt hier also zunächst, was ihr in diesen Parks erleben könnt, was meine Lieblingsattraktionen waren und was uns nicht gefallen hat. Continue reading „Freizeitpark: Movie Park Germany“

Burgerkritik: Freischwimmer

Burgerkritik: Freischwimmer

Eine langjährige Kollegin verlässt den Norddeutschen Rundfunk. Dies haben wir uns zum Anlass genommen, sie gebührend zu verabschieden. Dazu haben wir uns heimlich alle im Freischwimmer versammelt und die Kollegin damit überrascht. Das Freischwimmer hat eine Kegelbahn im Keller und versorgt uns nach zwei spannenden Spielen mit Speis und Trank. Warum ich dieses Mal allerdings etwas enttäuscht von dem Besuch bin, erfahrt ihr in dieser Burgerkritik.

Adresse: Fruchtallee 1, 20259 Hamburg
Besuch am: 20.03.17

Die Location

4 von 5 Burgern

Das Freischwimmer ist sehr gut gelegen. Es liegt direkt gegenüber von der U2-Station Christuskirche und befindet sich somit direkt an einer der Hauptverkehrsstraßen. Davon bekommt man im Restaurant glücklicherweise aber nichts mit. Mit dem Auto ist der Freischwimmer daher auch gut zu erreichen. Die Parkplatzsuche kann jedoch etwas dauern.
Continue reading „Burgerkritik: Freischwimmer“